Klassische Massage

Sie hat durch ihre ganzheitliche Wirkung auf den Organismus einen hohen Stellenwert. Verspannungen können gelöst, Muskeln aufgebaut, die Gelenke können beweglich gehalten werden und der Stoffwechsel wird angeregt. All das trägt zu einer nachhaltigen Besserung und Linderung der Schmerzen bei. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und reichen von einfache, aber meist schmerzhaften Verspannungen über Stressbewältigung bis hin zu Migränebekämpfung.

Wirbelsäulenmassage nach Dorn-Breuss

Bei der Methode nach Dorn (und Breuss) werden zuerst die Beinlängen kontrolliert und gegebenfalls korrigiert, damit eine gute gerade Basis entsteht, worauf man dann die Wirbelsäule selbst behandlen kann. Durch Druck des Masseurs und der Eigenbewegung des Patienten werden deplazierte Wirbel in die richtige Lage gebracht und die Blockierungen gelöst. Durch diese "Entblockierung" werden die betroffenen Gebiete wieder besser mit Energie versorgt und können sich regenerieren.

Vorbehandlung "Pflege für die Füße"

Fußbad, Pflege von Haut und Nägel, Hygienemaßnahmen, Entlastungstechniken,  Entfernung von Hornhaut und Druckstellen, Kürzen der Nägel

Fußreflexzonenmassage

Sie versucht auf energetischem Weg Dysfunktionen zu beheben und so eine Harmonisierung des ins Ungleichgewicht geratenen Zustandes mit körpereigenen Mitteln zu erreichen. Durch massieren der Reflexpunkte werden vorhandene Blockaden entfernt. Besonders gut bei Schmerzbeklämpfung am Bewegungsapparat, bei Kopfschmerz, Verdauungsstörungen, Atemwegsproblemen, Bauchspeicheldrüsen-problemen und des gesamten Körper und vieler Organe.

Manuelle Lymphdrainage

Sie ist eine weiche fließende Massage, die direkt auf das Lymphsystem unseres Körpers Einfluss nimmt. Das Bindegewebe wird entwässert und gestrafft, Schlackenstoffe und Gifte können besser abtransportiert werden. Die Behandlungsindikation reichen von kosmetischen Problemen wie Tränensäcke, Narbengewebe, Zellulitis, Akne und anderen Hautproblemen bis hin zu therapeuthischen Notwendigkeit bei Ödemen nach Operationen, Unfällen und Verletzungen.

Akupunktur-Massage

Sie basiert auf dem Ausgleich des körpereigenen Bioenergiehaushalts, der sich immer in einem ausgewogenen "Leer-Fülle" (Yin-Yang) - Zustand befinden sollte. Blockaden werden mit dem Ziehen der Meridiane und Tonisieren oder Sedieren der Akupunkte beseitigt und somit ein ungehinderter Energiefluß gewährleistet. Mit der Akupunkt-Massage kann man praktisch sämtliche körperliche und seelische Zustände behandeln.

Personal-Training

Personal Training, das heißt für Sie, dass Sie mit einem professionellen Coach über individuelle Beratung zu einem effektiveren Training finden.

Wer möchte nicht die Vorteile einer persönlichen Bertreuung genießen? Hier stehen Sie im Mittelpunkt und können sowohl den Zeitpunkt als auch den Ort des Trainings absolut flexibel planen und bekommen ein maßgeschneidertes Training für Ihre bevorzugte Sportart. Egal ob Sie beabsichtigen abzunehmen, Ihre Ausdauer verbessern möchten, unter Rückenschmerzen leiden oder Muskelaufbau betreiben wollen, Ihr Personal Trainer wird Ihnen den Weg zeigen, wie Sie Ihre sportlichen Wünsche erfüllen können.

Gerne stelle ich für Sie individuell ein Trainingsprogramm zusammen.

Herz-Kreislauf-Training & Muskelkräftigung

... ist ein Fitnesstraining für alle Ansprüche und jedes Alter, Herz-/Kreislauftraining, Kraft und Beweglichkeit, Koordination und vor allem SPASS!!!

Keine Vorkenntnisse erforderlich! Durch einfache Schrittkombinationen entstehen schwungvolle Bewegungen zur Musik. Ziel ist die Steigerung der Koordination und Kondition. Im Cool-Down werden Übungen zur Straffung von Bauch, Beinen und Po eingebaut.

Rückenfit

Diese Stunde ist zum Vorbeugen und Beheben von Rückenproblemen. Kräftigungs-, Mobilisations- und Stretchingübungen gegen Muskelschwächen/Verkürzungen und Verspannungen. Dieser Kurs ist auch für Männer sehr empfehlenswert. Gezielte Kräftigung der Stützmuskulatur (Rücken, Bauch, Gesäß, Beckenboden) sowie der Schultermuskulatur. Teilweise mit Zusatzgerät, wie z.B. Theraband, Hanteln zur Stabilisierung der Wirbelsäule.

Yoga

Hatha Yoga ist der wohl bekannteste Teil des Yoga. Er umfaßt die körperorientierten Praktiken: Asanas, Yoga-Stellungen; Pranayama, Atemübungen; Tiefenentspannungstechniken. Außerdem gibt es im Hatha Yoga Ratschläge für eine gesunde Lebensführung. Ha bedeutet Sonne und Tha bedeutet Mond.

Hatha ist eine Form des Yoga, bei der das Gleichgewicht zwischen Körper und Geist vor allem durch körperliche Übungen (Asanas), durch Atemübungen (Pranayama), und durch Tiefenentspannung (Savasana) angestrebt wird.

Das Ziel von Hatha Yoga ist, die absolute Kontrolle des Geistes zu erreichen. Weiter wird es als Ausdruck der Einheit einander entgegengesetzter Energien (heiß und kalt, männlich und weiblich, positiv und negativ, Sonne und Mond) gedeutet.

Durch die verschiedenen Asanas (Körperstellungen) machen wir unseren Körper beweglich und flexibel. Durch das Pranayama (Atemübungen) reinigen wir unseren Körper von verschiedenen Schadstoffen. Durch die Tiefenentspannung (Savasana) lernen wir loszulassen um Körper und Geist vollständig zur Ruhe kommen zu lassen. Durch die Meditation bringen wir unseren Geist und unsere Gedanken zur Ruhe. Hatha Yoga ist eine ganzheitliche Lebensphilosophie.

Thai-Yoga-Massage

Ihren Ursprung hat diese wunderbare Körpertherapie in der ayurvedischen Medizin Indiens. Vor 2500 Jahren gelangte die Thai-Yoga-Massage nach Thailand, wo sie noch heute fester Bestandteil der Medizin ist und von Jung und Alt sehr geschätzt wird.

Die Thai-Yoga-Massage ist eine einzigartige Methode, die Reflexzonenmassage, passives Yoga und rhythmische Akupressur (Fingerdruck) vereint. Besondere Beachtung findet dabei die Behandlung des Energieliniensystems, ähnlich den Meridianen in der chinesischen Medizin.

Die sanften Dehnungen und Streckungen, bei denen der Behandelte nur eine passive Rolle spielt, fördern die Flexibilität und Geschmeidigkeit des gesamten Körpers. Charakteristisch für die Thai-Yoga-Massage ist eine sehr nachhaltige und ganzheitliche Wirkung.

Die Thai-Yoga-Massage kann zur Vorbeugung und Entspannung eingesetzt werden.

Bowen-Technik

Die Bowen-Technik besteht aus sanften, rollenden Bewegungen über einen Muskel oder eine Sehne mit der Dauer von 2 bis 3 Sekunden. Diese Bewegungen sprechen das autonome Nervensystem an und senden über das Fasziensystem Impulse in den Körper, die ihn an seinen ursprünglichen Zustand der Entspannung erinnern. In diesem Zustand hat er die Möglichkeit, seine Resourcen der Selbstregulation bestmöglich zu nützen und wieder in Balance zu kommen. Und dies ist auch das Ziel der Bowen-Technik: den Körper wieder in einen harmonischen, gesunden Urzustand zu bringen.

DIE BOWEN-TECHNIK EIGNET SICH HERVORRAGEND DAFÜR, WOHLBEFINDEN UND GESUNDHEIT ZU ERLANGEN UND ZU ERREICHEN.

Sie unterstützt alle Körperfunktionen bei ihrem optimalen Ablauf.